Aufrufe
vor 7 Monaten

Cultous 22-04

KUNST FÜR IHR ZUHAUSE

KUNST FÜR IHR ZUHAUSE REPLIKEN HISTORISCHER FUNDE Unsere neuen kunstvollen Skulpturen sind originalgetreu gestaltet und stellen Repliken historischer Funde dar. Die beeindruckenden, preisgünstigen Exponate werden Ihr Zuhause in ein kleines Museum verwandeln. Die meisten Originale, die den Objekten als Vorlage dienten, finden Sie heute in griechischen Museen, aber auch in amerikanischen, deutschen und britischen Kunsthäusern. »Mykenisches Stierkopf-Rhyton« Ein Rhyton (griech. »Trinkhorn«), war in der Antike ein Opfer- oder Trinkgefäß, oft in Gestalt eines Tier- oder Menschenkopfes. 23 cm, Keramin, schwarzer Marmorsockel Nr. 1355848 129,00 Euro »Apollon-Kylix mit Lyra und Rabe« Vor dem Trinken war es im antiken Griechenland Brauch, etwas vom Getränk als Trankopfer auf die Erde zu schütten. Auf dieser Replik bringt Apollon ein solches Trankopfer dar. Ø 23,8 cm, 8,4 cm, 500 g, Keramin, handbemalt Nr. 1355767 199,00 Euro »Bügelkanne mit Doppelhenkel, Krakenmotiv« Mit einer Bügelkanne goss man sich Wasser oder andere Flüssigkeiten direkt in den Mund. Ø 4,8 cm, 5,2 cm, 200 g, Keramin, handbemalt Nr. 1355856 39,00 Euro »Schwarze Eule, Symbol der Göttin Athena« Athen war reich an Eulen. Wegen ihres Aufenthaltes in stillen Gemäuern und ihres nächtlichen Umherschweifens galten sie als Symbol des Studiums und der Weisheit. 11 cm, 400 g, Keramin, schwarzer Kunstmarmorsockel Nr. 1355880 39,00 Euro »Omphalos (Nabel der Welt)« Was entfernt an einen Bienenkorb oder an einen Heustapel erinnert, war für die Griechen der Antike der »Nabel der Welt«. Dieser Kultstein – der Sage nach war er einst als Meteor vom Himmel gefallen – wurde im Innenraum des Apollon-Tempels in Delphi als Kultbild aufbewahrt. 11,5 cm, 1,4 kg, Keramin Nr. 1355961 39,00 Euro »Fresko mit boxenden Knaben aus Thera« Das raumhohe Original mit den boxenden Knaben stammt aus Akrotiri und entstand um 1600 v. Chr. 33,8 × 22,9 cm, Keramin, handbemalt Nr. 1355830 129,00 Euro 4 Das ganze Sortiment: www.cultous.de

»Handspiegel aus Bronze« Bei diesem Hand- und Standspiegel von ca. 470 v. Chr. hält ein Kuros, ein nackter Jüngling, die Spiegelfläche. Als Besonderheit weist die Rückseite ein erotisches Motiv auf. 27 cm, 850 g, Bronze Nr. 1355902 179,00 Euro »Askos mit Eroten« Dieses Askos (bauchiges Gefäß), datiert auf 480 v. Chr., ist die handgefertigte Replik einer Arbeit des athenischen Vasenmalers Makron, der sich hauptsächlich auf rotfigurige Darstellungen konzentrierte. Ø 16 cm, 10,7 cm, 400 g, Keramin, handbemalt Nr. 1355775 149,00 Euro »Mykenisches Phi-Idol« Die Replik entspricht in Größe und Material dem Original, das im Nationalarchäologischen Museum in Athen verwahrt wird. 9,6 × 4,9 cm, Terrakotta, handbemalt Nr. 1356259 29,00 Euro »Korinthische Olpe« Als Olpe werden altgriechische Kannen zur Aufbewahrung von Wein oder Salböl bezeichnet. 12,8 cm, 200 g, Keramin, handbemalt Nr. 1355910 89,00 Euro »Attische Amphora« Hier dient eine Alltagsszene dem Dekor: Ein Fischer trägt seinen Fang zum Markt, wo bereits ein Händler sitzt. 18,5 × 12,8 cm, 800 g, Keramin, handbemalt Nr. 1355651 279,00 Euro »Amphore von Thera« Rundherum sehen Sie auffliegende Schwalben. In der Antike galten sie als Glücksvögel und waren deshalb ein beliebtes Schmuckelement. 11,8 × 11,2 cm, Keramin, handbemalt Nr. 1355686 119,00 Euro Telefon (030) 469 06 20 | Fax (030) 465 10 03 5

Copyright © 2015-2022 Cultous